Planungen für viscom düsseldorf 2011 laufen auf Hochtouren

28.06.2011

Rahmenprogramm mit vielen Neuheiten 

Speakers Corner, Textile oder LED Summit, Digital Signage News und Lunch Learn: Rund drei Monate vor dem Start der viscom nehmen die Planungen für die Internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation, Technik und Design immer mehr Gestalt an. Auch die Zahl der angemeldeten Aussteller steigt. Insgesamt sind über 80 Prozent der geplanten Fläche bereits gebucht. Zur viscom, die vom 13. bis 15. Oktober in Düsseldorf stattfindet, werden rund 350 Aussteller erwartet. Wie in den vergangenen Jahren setzt der Messeveranstalter, Reed Exhibitions, nicht nur auf ein umfangreiches Angebot von ausstellenden Unternehmen aus den verschiedenen Sparten der Branche, sondern auch auf das passende Rahmenprogramm und Sonderschauen, das in dieser Form einzigartig ist. "Nicht nur neue Inhalte erwarten die Besucher, auch neue Vortragsformen sind geplant", verrät viscom-Chefin Petra Lassahn. "Ob als offenes Forum gestaltet oder mit der Mittagspause kombiniert - mit unserem umfangreichen Angebot in unterschiedlichen Formen ermöglichen wir den Besuchern je nach Interessensschwerpunkt und Zeit, an den Vorträgen teilzunehmen." Rahmenprogramm: Treffpunkt von Ausstellern, Besuchern und anderen Experten Neu auf der viscom düsseldorf 2011 ist das Lunch Learn, das täglich zwischen 12.00 und 13.00 Uhr stattfindet und Mittagspause und Weiterbildung kombiniert. Hier können sich Aussteller mit bis zu zehn Personen an einen Tisch setzen und ihre Themen präsentieren, aber auch die Meinung ihrer Kunden anhören und neue Produktideen diskutieren. Besucher haben in dem kleinen Kreis die Möglichkeit, direkt Fragen zu stellen, Anregungen zu geben und eigene Wünsche zu formulieren. Ebenfalls neu ist der LED Summit, der Basiswissen zu Licht und Beleuchtung bietet. Im Fokus stehen LED-Projekte und deren lichttechnische und betriebswirtschaftliche Analyse. Es gibt Praxisbeispiele zu energieeffizientem Licht in Shops und Hotellerie und Lichtverschmutzung im öffentlichen Raum wird diskutiert.  Breites Angebot an Vorträgen rund um Digital Signage Teil der Digital Signage World wird in diesem Jahr erstmals die Speakers Corner sein. In dem offen gestalteten Forum gibt es Vorträge der Aussteller zu Neuheiten und Trends im Digital Signage, außerdem lädt es auch mal zum nur kurzen Verweilen ein. Im Best of the Day bieten Fachmedien der Branche täglich 15 Minuten Digital Signage News. Geplant ist zudem ein  tägliches Get-together im Digital Signage Meet Greet. Tiefer in einen Anwendungsbereich von Digital Signage hinein gehen der Hospitality- und der Retail Summit. Ersterer spricht Objekteinrichter und Projektplaner in Hotel und Gastronomie an, Zweiter widmet sich Anforderungen und Herausforderungen im Ladenbau, Ladendesign und Visual Merchandising. Der Digital Signage Content Profi-Workshop widmet sich der Herausforderung des Storytellings in einem bewegten Medium und greift Fragen zur Bildsprache auf. Zudem gibt es in diesem Jahr wieder einen Starter Workshop für alle, die sich neu mit dem Thema Digital Signage befassen. Über die viscom düsseldorf 2011 Von der klassischen Werbetechnik über den Digitaldruck bis hin zu digitalen Werbeträgern und PoS-Medien - die viscom düsseldorf bringt auch 2011 die gesamte Branche der visuellen Kommunikation zusammen. Seit ihren Anfängen als Treffpunkt der Werbetechnik und Lichtwerbung hat sich die viscom zur europaweit größten Messe der werblichen Kommunikation und Gestal¬tung entwickelt. Beispielhaft dafür sind die Digital Signage World, das Forum Individualdesign und die PoS World, die innerhalb der viscom stattfinden. 2011 findet die viscom, die alternierend in Frankfurt und Düsseldorf veranstaltet wird, vom 13. bis 15. Oktober in Düsseldorf statt. Erwartet werden rund 350 Aussteller und 11.000 Fachbesucher. 

Zurück