LOCA Conference 2018

29.03.2018

Der Handel verändert sich gerade stark: Umsätze haben sich teils massiv ins Internet verlagert während in den stationären Läden das Einkaufserlebnis und der Kundenservice immer wichtiger werden. Immer mehr Händler reagieren hierauf, indem sie ihre Flächen mit ortsbasierten Technologien digitalisieren. Den aktuellen Stand dieser Bemühungen und die vielversprechendsten Technologien präsentiert die „LOCA Conference – Multichannel: Connecting ON- and OFFline in Retail & Logistics“ der Location Based Marketing Association. Sie zeigt neue technologische Ansätze und Marketing-Lösungen in der Multichannel-Ansprache per E-Commerce in der Ladenzone auf. Die zweitägige Konferenz findet am 12. und 13. April 2018 in der BMW Welt in München statt. Der zweite Programmtag bietet erneut die beliebte LOCA Live Tour. Diese zeigen den Teilnehmern die aktuellen Themen rund um Shopdesign, Technologie im Einsatz oder Marketing-Aktionen im Liveeinsatz auf. Selbstbedienungs-Kassen bei Netto, intelligente Regale bei Marktkauf, Mitarbeiter per Knopfdruck rufen bei Möbel Pfister – immer mehr Händler digitalisieren ihre Flächen mit ortsbasierten Technologien.

Zurück