KIOSK EUROPE EXPO 2011 und DIGITAL SIGNAGE EXPO 2011

12.05.2011

Es sind nur etwas über zwei Wochen bis zum Start von KIOSK EUROPE EXPO 2011 und DIGITAL SIGNAGE EXPO 2011, wenn sich über 130 internationale Unternehmen auf der weltweit größten Fachmesse für Self-Service-Lösungen und auf Europas führender Fachmesse für Digital Signage versammeln, um ihre aktuellsten Entwicklungen zu präsentieren. Ergänzt werden die Veranstaltungen wieder durch das Digital Signage und Self-Service Open Forum-Programm, das im letzten Jahr großen Anklang fand. Im fünften Jahr wird Halle 1 der Messe Essen ihre Tore vom 24. bis 26. Mai 2011 zu dieser erfolgreichen Messe für Branchenfachleute öffnen. KIOSK EUROPE EXPO 2011 und DIGITAL SIGNAGE EXPO 2011 bieten ihren Besuchern Gelegenheit, sich bei einem einzigen Messebesuch gleichzeitig über die beiden Themenbereiche Self-Service und Digital Signage zu informieren. Bei dieser bereichsübergreifenden Veranstaltung zeigen die Aussteller, wie der Einzelhandel, Banken, Tourismus- und Reiseunternehmen sowie Anwender aus diversen anderen Branchen, mit ihren Kunden auf kosteneffektive Weise kommunizieren und interagieren können. Sowohl Anbieter von Komplettlösungen als auch Nischenanbieter demonstrieren ihre neuesten Lösungen und Produkte. Experten in strategischer Kommunikation und Marketing präsentieren ihre Konzepte zur erfolgreichen Integration der Projekte in den Kommunikationsmix der Anwender. Weitere innovative Lösungen führender Unternehmen betreffen Displays, Content-Entwicklung und -Management sowie Netzwerk-Technologie. Anbieter von Berührungssensoren, Ticketdruckern und Applikationen für Zahlungsprozesse mittels Bargeld, Karte, Mobiltelefon oder einfach per Fingerabdruck demonstrieren, wie Interaktivität am POS durch Technologie realisiert wird. Diese Kernlösungen und -technologien stehen weiterhin im Zentrum der Messe. Das Heranreifen der Branche resultierte jedoch in einer Erweiterung der von dem Markt erfassten Sektoren, was sich in einem breiteren Ausstellerspektrum niederschlägt. Mit dem Wachstum der Branche geht zum Beispiel eine sehr viel stärkere Kundendienst-Integration und ein höheres Angebot von Services durch Drittanbieter einher. Dies ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen mit innovativen Ideen erfolgreich für Projekte zu konkurrieren, die zuvor lediglich großen Organisationen vorbehalten waren. Die Content-Entwicklung für Digital Signage ist ein anderer Sektor, der endlich die Aufmerksamkeit erhält, die er verdient. Auf der DIGITAL SIGNAGE EXPO demonstrieren führende europäische Spezialisten für Digital Signage Content wie Beam und Visual Art, wie Kunden maßgeschneiderten Content nutzen können, um klar und zielgerichtet zu kommunizieren – wie alle wissen der Schlüssel für erfolgreiches Digital Signage. Besucher lernen hier alles, was sie brauchen, über Content-Generierung für Digital Signage, von der Implementierung individueller Kampagnen zu Netzwerk-Feeds und automatischer Content-Generierung. 3D-Technologie, zweifellos die wichtigste Entwicklung in der Welt der digitalen Medien, ist ebenfalls stark vertreten. Eine Vielzahl Unternehmen präsentiert ihre bahnbrechenden Entwicklungen im Bereich autostereoskopischer Displays, 3D-Leitsystemen und Augmented Reality. Das Open Forum, dessen Besuch in der Messe-Eintrittskarte enthalten ist, bietet seinen Gästen auch dieses Jahr wieder einen faszinierenden Mix an Präsentationen und Vorträgen von den Top-Experten in den Bereichen Self-Service und Digital Signage. Die angebotenen Themen umfassen die Entwicklung von attraktivem Content, Designaspekte für ein industrielles Kiosk-System sowie Diskussionen über die Auswirkungen von Digital Signage, sowohl auf die menschliche Wahrnehmung als auch auf die Geschäftszahlen. Gerard Meijs von Kodak wird die Aussichten für Fotokiosks in der Welt der Smartphones und 24-Stunden-Konnektivität erörtern. Miquel Martin von NEC wird darlegen, wie es möglich ist, mithilfe von Technologie Ihre Zielgruppen für Digital Signage zu verstehen. Dies sind nur einige Beispiele für die anregenden Präsentationen, die für die 3 Tage der Veranstaltung auf dem Programm stehen. Mehr als 130 Aussteller haben sich angemeldet, u. a. 3M, AMD, Provisio, Sharp, JCM Europe und Black Box, sowie Samsung, Star Micronics und Pitney Bowes, die die Veranstaltung ebenfalls als Sponsoren unterstützen. Diese einzigartige Mischung aus Etabliertem und Neuem bedeutet, dass alle Aspekte dieser aufstrebenden Branchen abgedeckt werden. Die Veranstaltungen finden am 24., 25., 26. Mai 2011 in der Messe Essen, Essen, Deutschland, statt. Der Eintritt ist für vorregistrierte Besucher kostenlos. Zur Vorregistrierung besuchen Sie bitte www.kioskeurope-expo.com http://www.kioskeurope-expo.com/ oder www.digitalsignageexpo.eu .

Zurück