Deutscher Handelskongress 2016

02.08.2016

 

Der digitale Wandel stellt tradierte Handelskonzepte mit neuartigen Wettbewerbern und disruptiven Geschäftsmodellen permanent vor neue Herausforderungen. Wie aus technischen und gesellschaftlichen Umbrüchen neue erfolgreiche Geschäftsmodelle entstehen und als Potenzial genutzt werden können, erfahren Besucher des Deutschen Handelskongresses 2016 im November in Berlin.

Sie erwartet an zwei Tagen ein hochkarätiges Kongressprogramm mit mehr als 40 Stunden erstklassigen Inhalten unter dem Motto „Retail Transformation – gemeinsam Zukunft denken.“ Unter den mehr als 100 Referenten aus Handel, Industrie und Wissenschaft werden Top-Manager wie Post-Chef Dr. Frank Appel, Karstadt-Geschäftsführer Dr. Stefan Fanderl, Christoph Keese, Vize-Präsident Axel Springer, dm-Drogeriemarkt Geschäftsführer Erich Harsch und Fußball-Manager Oliver Bierhoff die Thematik aus unterschiedlichsten Blickwinkeln ausleuchten. Der Kongress wird vom Handelsverband Deutschland (HDE) und Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt ausgerichtet. Durch die Veranstaltung führt Fernsehmoderatorin Dunja Hayali. Auch für die Politik ist der Deutsche Handelskongress am 16. und 17. November 2016 im Maritim Hotel wieder ein wichtiger Termin für den Dialog mit der Handelsbranche: Mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will HDE-Präsident Josef Sanktjohanser in der traditionellen Talkrunde „Handel & Politik im Dialog“ am ersten Kongresstag die politischen Rahmenbedingungen für die Branche im Wandel beleuchten.

Zurück