Das Tor Europas zur globalen AV Branche

06.11.2017

Anfang des kommenden Jahres findet in Amsterdam die größte AV-Messe der Welt statt. Vom 6. bis 8. Februar werden zur Integrated Systems Europe (ISE) 2018 insgesamt rund 77.000 Besucher erwartet. Digital Signage spielt dabei seit Jahren eine sehr wichtige Rolle. Auf der ISE sind über 1.200 Aussteller aus zahlreichen Ländern vertreten, die ihre Lösungen präsentieren: Audio-Technologien, neue Screens und LED-Wände gehören traditionell zu den Hardwareprodukten, die gezeigt werden. Software für große, international steuerbare Netzwerke von Digital Signage-Displays oder den Einsatz einzelner Screens werden ebenfalls gezeigt. Auch aktuelle Trends wie Virtual- und Augmented Reality-Anwendungen für den Einsatz im Handel sind zu erwarten. Bereits zum zweiten Mal findet in Amsterdam auch der Digital Signage Summit (DSS) ISE statt, an dem führende Unternehmen und innovative Gründer teilnehmen. Hier werden aktuelle Trends diskutiert. Thematischer Schwerpunkt 2018 sind Änderungen in der Wertschöpfungskette innerhalb der AV-Branche. So wird etwa die zukünftige Rolle von Systemintegratoren, Softwareanbietern, Display-Anbietern und Digital Signage-Ecosyteme anhand von aktuellen Beispielen und von Marktstatistiken diskutiert.

Zurück